NewMedia

Neue Welten mit Minecraft: Gesellschaften simulieren - Regelmäßiger Kurs

10 Kurseinheiten - wöchentlich jeweils 2 Zeitstunden

Bitte beachten:

Sollte das Buchungsformular nicht angezeigt werden, deaktivieren Sie bitte zunächst Ihre Browsererweiterungen oder kontaktieren Sie uns direkt per Mail oder Telefon.

Preis:

300,00 €

Altersklasse: 

8 - 12 Jahre

Voraussetzungen: 

keine

Anzahl der Teilnehmer*innen:

Kurstermine:

Termine:

22.10.2020 bis 14.01.2021

Jeden Donnerstag (außer in den Ferien)

17:00 - 19:00 Uhr

Optionen:

Veranstaltungsort:

Robot School

Industriestraße 23B

61449 Steinbach (Taunus)

Zusatzinformationen:

Kinder und Jugendliche aus einkommensschwächeren Familien können sich zudem auf einen gesponserten Platz bewerben (ganz oder teilweise Kostenübernahme).

Ressourcen

Hier finden Sie alle relevanten Unterlagen sowie externe Links zu diesem Kurs.

Programmübersicht:

Download

Worum geht es?

Gesellschaftsanalyse anhand von Minecraft: Wir simulieren das echte Zusammenwirken von Menschen anhand des allseits beliebten Spiels Minecraft und verfeinern die Prozesse mit neuen Gesetzen und Regeln der Teilnehmer*innen.

Was wird gemacht?

An diesem Experiment kann man erkennen, wie unsere Gesellschaft mit Normen und Regeln aufgebaut ist (und wird), nur in diesem Fall frei von Ethnie oder Religion.

Unsere Stadt wächst persistent und progressiv - Wir beginnen als Jäger & Sammler, aber Teilnehmer*innen sollen mit dem Fortschritt auch ihre eigenen Wohnhäuser bauen können und Ihre Umwelt gestalten. Der Fokus liegt aber klar auf der zwischenmenschlichen Interaktion.

Wir wollen zeigen, dass die menschliche Entwicklung nichts statisches ist, sondern ein dynamischer Prozess, der von uns allen mitgestaltet wird. Dank der kontrollierbaren Einführung neuer "Crafting"-Materialien können wir ebenfalls die zunehmende Modernisierung und Technisierung - im Prinzip die Evolution der modernen Menschheit - simulieren.

Wie unsere echte Gesellschaft besteht unser Minecraft-Mikro-Kosmos aus den verschiedensten Akteuren: Vom Landwirt bis zum Bäcker, vom Bergarbeiter bis zum Konstrukteur, vom Händler bis zum Bürgermeister. Die Teilnehmer*innen sollen erkennen können, wie komplex unsere gesellschaftliche Verflechtung sein kann und warum es von Vorteil ist, seiner Tätigkeit gewissenhaft und verantwortungsvoll nachzukommen.

Auch demokratische Prinzipien werden anhand spezieller rotierender Rollen erklärt.

Unsere "Welt" wird wachsen und sich verändern, bestimmt von den Entscheidungen der Teilnehmer*innen, aber auch durch besondere "Events", inspiriert an real-geschichtlichen Ereignissen. Dabei sollen die Teilnehmer*innen in unserer sicheren Simulation für reale Situationen wie Meinungsverschiedenheiten, Konflikte verschiedener Interessensgruppen, aber auch Kompromisse, Verhandlung und Zusammenarbeit sensibilisiert werden.

Was wird gelernt?

  • Was sind die Ursprünge unserer Gesellschaft
  • Welchen Einfluss hat Zusammenarbeit auf Fortschritt
  • Was für Gesellschaft-Typen gibt es
  • Aus welchen Akteuren besteht eine funktionale Gesellschaft
  • Verschiedene prägende Ereignisse mit real-menschheitsgeschichtlichen Hintergrund
  • Was bedeutet Technologisierung und Fortschritt
  • Welche Rolle spielen wir in unserer Welt
  • Die Bedeutung von Verantwortung, Moral und Gewissenhaftigkeit
  • Ein tieferes Verständnis für unsere Gesellschaft, was wir brauchen und was wir verändern können

Buchungsformular

Diese Veranstaltung ist aktuell nicht buchbar

Neugierig geworden?

Hier erfährst du mehr über das vielfältige Angebot der Robot School

Zum Kurskatalog